Testergebnisse

Auszüge aus praktischen Machbarkeitsstudien,

Mittelwert-Ergebnisse der Testfahrten:

Testkurve

Test

Interessant dabei ist besonders:

Ab Geschwindigkeit 110 km/h = Windstärke 6 konnte mit der vergleichsweise kleinen Walze bis zu gefahrenen 140 km/h keine Leistungszunahme mehr erreicht werden, sie blieb konstant auf dem maximal erreichten Wert der Marke 110.

Hierbei wurden im Einströmtrichter direkt vor der Walze bis zu 190 Km/h (= > Windstärke 12!) gemessen, was durch die Addition des Fahrwindes + Gegenwind erfolgte.

Mit Rückenwind war die gemessene Windgeschwindigkeit vor der Walze entsprechend niederer als die tatsächliche Autogeschwindigkeit mit dem Ergebnis von prozentualen Leistungsabnahmen.

Das Gerät zeigte nach einer Stressfahrt mit 160 km/h keinerlei Schäden oder Probleme.

Damit wurde auch belegt, dass dieser Windgeneratortyp im Gegensatz zu allen anderen bekannten Windrädern, keine Abschaltung bei Sturm oder schwerem Orkan braucht!

Ein Überdrehen wegen Starkwind und Sturmboen ist somit ausgeschlossen, es werden keine der sonst üblichen Brems- und Feststelleinrichtung benötigt!

 

e-Mail: wwg.wf@online.de * © by Wilfried Färber
VCounter.de Besucherzähler